Suche
  • Wintersportschule Gerlos

Mammut Alpine Festival - Im Reich der 4.000er

Aktualisiert: 27. Jan 2019

Vom 14. bis 16. September 2018 fand das Mammut Alpine Festival in dritter Auflage statt, und wir waren natürlich dabei. Rund um Zermatt geht es hoch hinaus – und über die 4.000 Meter-Marke hinweg. Auch für uns unglaubliche Eindrücke und Außergewöhnliche Erlebnisse.

Zermatt - Blick aufs Matterhorn

Vom 14. bis 16. September 2018 erhielten insgesamt 35 bergbegeisterte Personen (inklusive uns) die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichgesinnten zu einer Hochtour jenseits der 4.000 Meter-Marke aufzubrechen. Begleitet werden sie dabei sowohl von Bergführern der Mammut Alpine School als auch von Profi-Alpinisten aus dem Mammut Pro Team, wie Stephan Siegrist und Dani Arnold.




"Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst, dass du die Natur um dich herum spürst - dann macht Bergsteigen unheimlich glücklich. "



Die Gondelbahn brachte uns zur Station trockener Steg, von wo aus der erste kurze Zustieg zur Gandegghütte in Angriff genommen wurde. Bei schönster Kulisse und einem atemberaubenden Ausblick auf die imposanten Walliser Viertausender kamen wir nach erster getaner Arbeit in den Genuss eines genialen Gourmet-Menüs – zubereitet von Starkoch Pascal Schmutz. Im Anschluss an das leckere Abendessen bekamen wir spannende Insights über die Mammut Eiger Extrem Kollektion: Wie wurde sie entwickelt? Weshalb ist sie besonders geeignet für die Berge? Was zeichnet die funktionale Linie aus? Im Anschluss konnten wir zwei Jacken aus der Eiger Extreme Kollektion, die Nordwand Pro und die Nordwand Advanced testen. Bevor Nachtruhe einkehrte ließen wir den ersten Tag im Hot Tube unter  dem Sternenhimmel und bei bester Stimmung Revue passieren.


Am 2. Tag ging es zum Training auf den Gletscher, dort standen verschiedene Workshops auf dem Programm: Spaltenrettung mit Flaschenzug, Abseilen, Steigeisentechniken und Klettern im Steileis, später erreichten wir den Gipfel des Furgghorns und kehrten dann wieder zur Hütte zurück. Doch der Tag war noch lange nicht zu Ende es warteten noch spannende Vorträge der Mammut Pro Team Athleten. So berichtete Stef Siegrist über seine bevorstehenden Projekte und gab eindrückliche Insights über das Leben als Profi-Alpinist. Dani Arnold, der diesen Sommer an der Grandes Jorasses Nordwand einen neuen Speed Rekord aufstellte (2:04h) erzählte anschließend von seinen eindrücklichen Erlebnissen am Berg. Wirklich sehr beeindruckend.


Traumhafter Ausblick aus der Hütte





24 Ansichten1 Kommentar